Die Kunst des Edging

Die Kunst des Edging

Die Kunst des Edging

Den Orgasmus zu kontrollieren kann dazu beitragen, im Bett aufzutrumpfen und länger Spass zu haben

von DR. MEGAN STUBBS

Wir alle wissen, wie die Geschichte vom Kaninchen und der Schildkröte endete, nicht wahr? Das wichtigste Takeaway ist, dass das langsame und stetige Vorwärtskommen das Rennen macht. Nehmen wir dieses Sprichwort und übertragen es auf das Schlafzimmer. Wir werden uns jetzt nicht die Geschichte aus der Sicht des Kaninchens ansehen - obwohl Quickies im Bett ih-ren eigenen Charme haben können -, sondern konzentrieren uns auf die Schildkröte. Erfahre jetzt, wie dir„Edging“ helfen kann, im Bett aufzutrumpfen, indem du das Vergnügen verlängerst, deinen Orgasmus intensivierst und vorzeitiger Ejakulation (PE) entgegenwirkst.

Wenn du mir noch immer folgst, bring die Bilder der Tiere aus deinem Kopf und denke über dein Inneres nach. Um es kurz zu machen: Edging ist unter anderen Namen wie Peaking oder Sur-fen bekannt, aber alle sind im Wesentlichen Orgasmuskontrolle. Es ist der Akt, der dich am Ab-grund des Orgasmus tanzen lässt, ohne dass du abrutscht und in den Canyon fällst. Sobald du dich wieder runtergebracht hast, bringst du dich wieder zurück an den Abgrund und ziehst dich dann zurück. Dies ist eine sichere Methode für dich selbst. Du kannst dich jedoch auch von der helfenden Hand eines Partners unterstützen lassen.

Es gibt einige Techniken, die du testen kannst, wenn du deine Reise am Abgrund startest. Die Stop-Start-Technik ist dabei selbsterklärend. Hier masturbierst du, näherst dich dem Punkt ohne Wiederkehr und hörst dann auf. Es ist in Ordnung, wenn es dir am Anfang nicht direkt gelingt. Dies ist eine großartige Übung, um deinen Körper kennenzulernen und zu spüren, wie es sich anfühlt, wenn du im Begriff bist zu kommen. Mach eine Pause und versuch es erneut. Wenn du das Timing beherrschst, bringst du dich vor dem Loslassen so oft an den Abgrund, wie du möchtest.

Kegel-Übungen sind auch eine großartige Möglichkeit, deinen Orgasmus zu kon-trollieren. Sie sind nicht nur für Frauen. Kegel-Übungen stärken deinen Becken-boden und können den Orgasmus verzögern. Das Beste ist, du kannst sie überall machen. Ich mache sie gerade, während ich das schreibe. Wenn du Schwierigkeiten dabei hast, die Muskeln genau zu finden, versuche, den Urinfluss zu stoppen, wenn du das nächste Mal auf die Toilette musst. Hast du den Fluss gestoppt? Erstaunlich, du hast die Muskeln gefunden! Sobald du festgestellt hast, wo sie sich befinden, solltest du den Urinfluss jedoch nicht stoppen, um deinen PC-Muskel (Beckenbodenmuskel) zu stärken. Du könntest sogar Schäden verursachen, die zu einer unvollständigen Blasenentleerung führen. So gern du auch deine eigene Bellagio-Show haben möchtest, überlass dies Las Vegas.

Irgendwann kann es in deinem Leben zu einer vorzeitigen Ejakulation kommen. Das heißt, du kommst, bevor du es willst. Klinisch gesehen ist eine vorzeitige Ejakulation dadurch gekennzeich-net, dass du immer oder fast immer innerhalb einer Minute nach dem Eindringen ejakulierst. Es ist die Unfähigkeit, die Ejakulation während des Geschlechtsverkehrs zurückzuhalten, und ist mit dem Gefühl verbunden, verzweifelt und frustriert zu sein, was wiederum zur Vermeidung sexueller Aktivitäten führt. Dies ist ein häufiges Problem und laut der Mayo-Klinik hat jeder dritte Mann bereits die PE erlebt.

Edging ermöglicht dir nicht nur stärkere Orgasmen und hilft bei PE, sondern kann dich außerdem zu einem besseren Liebhaber für deinen Partner oder deiner Partnerin wer-den lassen. Wenn du gerne Sex mit Frauen hast, sollte es dich nicht überraschen, dass wir beim Sex etwas mehr Zeit als ihr brauchen. Nutze Edging zu deinem Vorteil, um sicherzustellen, dass deine Partnerin vor dem Kommen richtig befriedigt ist, insbesondere, da die Re-fraktärzeiten (die Zeit nach dem Orgasmus bis zu dem Zeitpunkt, an dem man wieder für eine Erregung bereit ist) von einigen Minuten bis zum nächsten Tag reichen kann.

Dies bedeutet nicht, dass ihr Marathon-Sex haben müsst, der bis in die frühen Mor-genstunden reicht, oder dass dies der einzige Weg ist, Sex zu haben. Dies sind nur einige Informa-tionen, die du nutzen kannst, wenn du dein erotisches Angebot mit dir selbst, einem Partner oder einer Partnerin erweitern möchtest.

Vielleicht solltest du auch beachten, dass ein Orgasmus nicht alles ist. Es ist großartig, aber es ist nicht der Maßstab, der großartigen Sex ausmacht. Wenn du jemand bist, der Schwie-rigkeiten hat, einen Orgasmus zu erreichen, aber trotzdem gerne sexuell aktiv ist, ist das auch großartig! Genieße die Reise, wohin sie dich auch führt.

Weitere Inhalte