Wie schön sollen Männer sein?

Wie schön sollen Männer sein?

Wie schön sollen Männer sein?

Die Männer in Deutschland sollten sich mehr um ihr Äußeres kümmern als bislang. Das wünscht sich laut unserer repräsentativen Umfrage* die Mehrheit der Frauen – und sicherlich auch die Kosmetikindustrie. Doch was halten die Männer selbst davon?

Nahezu jeder vierte deutsche Mann hat mittlerweile gegenüber Schönheitsoperationen keine Vorbehalte mehr und findet den Wunsch nach einem Eingriff auch bei seinen Geschlechtsgenossen in Ordnung. Das ist das Ergebnis einer bundesweiten repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Norstat im Auftrag des PLAYBOY. Demnach zeigen rund 24 Prozent der männlichen und 28,3 Prozent der weiblichen Bevölkerung Verständnis für Männer, die sich einer der bislang weitgehend den Frauen vorbehaltenen Beauty-OPs unterziehen.

Nach Ansicht mehrerer in der PLAYBOY-Juli-Ausgabe zitierter Experten steigen seit den Corona-Lockdowns sowohl die absoluten Zahlen der Schönheitsoperation als auch der Männeranteil unter den Patienten. „Die Männer holen langsam auf. Aber auch allgemein kann man sagen, dass die Nachfrage in jüngster Zeit gestiegen ist. Seit Corona um 20 bis 25 Prozent“, zitiert PLAYBOY den Münchner Schönheitschirurgen Thilo Schenck. Hintergrund sei, dass mit Home-Office und Maskenpflicht die Erholungsphase nach einem ästhetischen Eingriff gut verschleiert werden könne.

Der Norstat-Umfrage für PLAYBOY zufolge können sich aktuell 16,3 Prozent der deutschen Männer vorstellen, sich für ein besseres Aussehen unters Messer zu begeben – jeder Vierte davon für eine kosmetische Zahnoperation. Dahinter folgen im Ranking der von Männern in Betracht gezogenen Eingriffe die Haartransplantation (16,7 Prozent) und die Fettabsaugung (14,6 Prozent).

Unter Frauen liegt die Bereitschaft zu einer Schönheits-OP deutlich höher (28,1 Prozent), ebenso wie die dem eigenen Aussehen zugemessene Bedeutung: 88,1 Prozent der Frauen (gegenüber 79,5 Prozent der Männer) ist ihr Aussehen wichtig. 79,4 Prozent der Frauen wünschen sich laut der Umfrage zudem, dass sich die Männer mehr um ihr Aussehen kümmern. 57,5 Prozent der Frauen ist es egal, ob ein Mann von Natur aus oder dank einer Schönheits-OP gut aussieht.

76,2 Prozent der Männer lehnen Schönheitsoperationen für sich selbst ab, 41,1 Prozent aus grundsätzlicher Abneigung, 48,4 Prozent schreckt der zu zahlende Preis ab und 38,8 Prozent die Angst vor Nebenwirkungen oder (36,6 Prozent) vor einem unerwünschten Ergebnis.

Das Meinungsforschungsinstitut Norstat befragte 1028 repräsentativ ausgewählte Frauen und Männer in Deutschland.

Autor: Playboy Deutschland

Weitere Inhalte