Polieren Sie Ihr Karnevalswissen auf

Polieren Sie Ihr Karnevalswissen auf

Polieren Sie Ihr Karnevalswissen auf

Mit der Weiberfastnacht am 8. Februar geht die „fünfte Jahreszeit“ in ihre heiße Phase. Damit Sie davor noch einmal Ihr Fachwissen auffrischen können, haben wir eine Auswahl der besten Karnevals-Fakten zusammengestellt. Wussten Sie zum Beispiel, dass …

… Sie bei der Kölner Weiberfastnacht auf Ihre Krawatte aufpassen müssen? An diesem Tag werden die Herren der Schöpfung gern mal zurechtgestutzt.

… das Wort Karneval aus dem Lateinischen kommt? Seinen Ursprung könnte in dem Ausdruck „carne vale“ liegen – „Fleisch, leb wohl!“

… Studien zufolge zur Faschingszeit fast alle Frauen einen Flirt ihres Liebsten verzeihen würden – aber fast keine einen Seitensprung?

… jede Karnevalshochburg ihren eigenen Schlachtruf hat? In Köln heißt es Alaaf, in Düsseldorf Helau. Bloß nicht verwechseln!

… der Karneval auch in anderen Erdteilen gefeiert wird? Klar, Sie kennen Rio. Aber auch das kanadische Québec ist eine Faschingshochburg. Genauso wie New Orleans in den USA und die Hauptstadt der ehemaligen Kolonie Namibia, Windhoek.

… nur ein kleiner Teil der Deutschen (11,4 Prozent) aktiv die vielen Karnevalstraditionen pflegt? Die meisten sind einfach dankbar für die Gelegenheit, es mit ihren Freunden einmal im Jahr so richtig krachen zu lassen.

… es in Deutschland rund 3000 Unternehmen gibt, die sich auf die Herstellung von Karnevalsartikeln spezialisiert haben?

… die deutschen Frauen laut einer Umfrage Uniformen für den attraktivsten Typ Faschingskostüm halten? An erster Stelle steht die Polizei-, an zweiter die Piloten-Montur.

… die rheinische Karnevalsband „Dä Radschläger“ 2007 in Düsseldorf 33 Stunden nonstop spielte? Dafür gab es einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde.

… der deutsche Karneval wegen des Golfkriegs 1991 ausfiel? Dafür wurde dann Halloween eingeführt.

Autor: Zeno Bampi Jr.

Weitere Inhalte